Rebirthing.jpg

Rebirthing für Babys

Heilung von Geburtsinterventionen

Das Rebirthing ermöglicht dem Baby ein körperliche Neuerfahrung mit einer Neu-Geburt.

 

Dies hilft dem Baby traumatische Erfahrungen von einem Kaiserschnitt, dem Einsatz einer Zange oder Saugglocke, einer PDA oder sonstigen Geburts-Interventionen zu verarbeiten und zu lösen.

Seine eigenen Körperimpulse werden befreit, seine Kraft und der eigene Rhythmus werden aktiviert, so wie bei einer "normalen" Geburt. 

 

Diese körperliche Erfahrung ist elementare und bildet die Basis eines jeden Menschens, für eine selbstbestimmte Lebensgestaltung. 

 

Tools

prä- und perinatale Trauma Therapie, prozessorientiere Körperarbeit, Rebirthing

Feedback

"Ich bin mit meiner Kleinen nach der Geburt zu dir gekommen, weil ich eine starke Unruhe in meiner Tochter wahrnahm, sie sofort zu schreien begann, wenn wir sie nicht an oder auf unserem Körper trugen und ich schlicht und einfach verunsichert war. Durch das Gespräch mit dir wurde mir erst bewusst, dass die schwierige Geburt und was es mit mir gemacht hat, noch immer in mir ist und die Gefühle und Erinnerungen immer wieder präsent sind. Du hast mir in den Sitzungen gezeigt, dass die Geburt auch für meine Tochter schwierig war und sie ihren Weg nicht gehen konnte. Ich war dir so dankbar, weil ihre Unruhe plötzlich nachvollziehbar war für mich. Es war für mich unglaublich faszinierend zu erleben, wie meine Tochter mich nach deiner Arbeit mit ihr angeschaut hat, so als hätte sie sich wirklich gerade durch den Geburtskanal gekämpft. In ihrem Ausdruck war eine riesige Freude und Stolz zu erkennen und ich fühlte mich ihr so verbunden und nah. In der Zeit danach war sie ruhiger und zufriedener, wir konnten sie auch einmal ablegen, sie schrie viel weniger und war einfach entspannter. Ich selber hatte endlich das Gefühl, dass ich und meine Tochter angekommen sind und wir den Weg gemeinsam gemeistert haben. Deine Sitzung half mir mit meiner Tochter anzukommen und unsere Verbindung wieder zu finden, die während der Geburt irgendwie getrennt wurde. Es fühlte sich so an, als wäre das Team wieder vereinigt und am gleichen Ort angekommen. 
Ich wunderte mich zu hause immer wieder wie entspannter sie ist und mein Partner meinte dann: „ Unsere Tochter steckte halt noch im Geburtskanal fest und jetzt ist sie bei Aia auf die Welt gekommen. Aia ist halt einfach e Siebesiech!“