Klare Erwartungen

Aktualisiert: 26. Apr.

Erwartungen - Wünsche - Hoffnung

dass dein Kind deine Zuwendung, Liebe und/oder Worte erwiedert und darauf angemessen reagiert.

Wer hat dies schon nicht? Doch tut es gut und ist dies ok und realistisch?

Dein Kind lebt im Jetzt! Es kennt das Geben und Nehmen oft nur auf einer sehr kleinen Ebene und wenn, dann nur wenn es ihm danach ist und es sich dazu bereit fühlt.

Alles andere ist anerzogen und aus dem Verstand heraus.

Dein Kind sagt dir, was es gerade eben fühlt und wie es ihm gerade eben geht. Eine riesen Gabe die wir oft verlernt haben.

Wir nutzen unsere Worte oft um eine fehlende Verbindung herzustellen/auszugleichen, die emotional nicht da ist oder zuwenig genährt wurde.

Falls du mal wieder entäuscht oder traurig bist, weil deine Worte nicht gehört wurden, schenke dir selbst einen innigen Moment der Aufmerksamkeit und Liebe und gebe dir das, was du dir vom Umfeld, oft von deine Liebst wünscht. Dies ist aber alleine deine eigene Aufgabe, dich zu nähren, erfüllen und beglücken!

Damit kannst nicht nur die Verbindung zu deinem Kind befreien, sondern auch bestärken und auf dem aufbauen was wirklich zwischen auch wachsen kann!

Eine bindungsorientierte Liebe und Verbindung zu dir selbst und deinem Kind.

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erst wenn ein Kind sich sicher fühlt, kann es beginnen die Umwelt zu entdecken, sich aktiv damit zu beschäftigen und selbstständig zu werden! Die dafür notwendige sichere Bindung baut sich in den erst

Sichere Bindung

Rebirthing